Die deutsche CS Szene

thumbnail

Hal­lo! Wow, was eine Reso­nanz auf mein “Inter­view” mit tim­bo. Ich habe mir auf­merk­sam jede Kri­tik und jeden Kom­men­tar durch­ge­le­sen. Es besteht an die­sem The­ma ein rie­sen Inter­es­se und mit die­sem etwas aus­führ­li­chen Inter­view von ver­schie­de­nen Orgas und Per­sön­lich­kei­ten möch­te ich eine wei­te­re Lücke schlie­ßen.

Wie immer gilt das Glei­che. Wenn Ihr dar­über dis­ku­tie­ren wollt, bit­te sach­lich. Jeder hat sei­ne Mei­nung und darf die­se zum Aus­druck brin­gen. Bit­te ver­steht die­ses Inter­view (muss das lei­der sagen, da vie­le das nicht ver­ste­hen) nicht als Hate gegen Maj0rRabbit oder die 99Damage. Ich glau­be ich spre­che hier für vie­le, dass man sicher nicht immer der glei­chen Mei­nung ist, aber wir trotz­des­sen höchs­ten Respekt vor den Per­so­nen hin­ter der 99Damage haben.

Genau­so sieht es Timo von SUNBURN. Er schreibt: “Ich habe volls­ten Respekt vor dem was die 99Damage orga­ni­sa­to­risch auf die Bei­ne stellt und möch­te nie­man­den Per­sön­lich angrei­fen oder auf den Fuß tre­ten.”.

Immer­hin sor­gen Sie jeden Tag mit har­ter Arbeit für ein lau­fen­des Netz­werk, eine funk­tio­nie­ren­de Sei­te und eine Liga in der jeder spie­len möch­te. Und dafür dan­ke ich!

Nun kom­men wir aber wirk­lich zum Inter­view. Ich wür­de ger­ne an dem “Inter­view” mit tim­bo anknüp­fen. Und wen könn­te ich bes­ser ins Inter­view bit­ten als den CEO von SFD Gaming, der Orga­ni­sa­ti­on, unter der tim­bo bis zu sei­nem Ban gespielt hat.

Hal­lo flo­So! Was war dei­ne ers­te Reak­ti­on als du von dem Ban von tim­bo das ers­te Mal gehört hast?
 
flo­So: “Die ers­te Reak­ti­on war, dass wir es nicht wahr haben woll­ten, dass tim­bo gechea­tet haben soll. Tim­bo war zum drit­ten Mal bei uns, und wir wuss­ten nie dass er chea­ten wür­de. Wir hat­ten auch kei­nen Ein­blick in die Ent­schei­dung der 99Damage Liga, es gab nur 30 Minu­ten zuvor eine E‑Mail dass wir gesperrt wer­den.” 
Du schreibst “Wir hat­ten auch kei­nen Ein­blick in die Ent­schei­dung der 99Damage Liga, es gab nur 30 Minu­ten zuvor eine E‑Mail dass wir gesperrt wer­den.” Soll das hei­ßen Ihr hat­tet nichts in der Hand? Nur der Ban und damit müsst Ihr leben? Fra­gen wur­den unkom­men­tiert gelas­sen oder wie kann ich mir das vor­stel­len?

flo­So: “Wir haben von der Demo­an­for­de­rung 5 Minu­ten nach dem Match vom Tim­bo erfah­ren
und die nächs­te Nach­richt kam am Don­ners­tag um 13:30 Uhr, dass um 14:00 Uhr der Ban des Teams erfolgt mit der Ver­öf­fent­li­chung der News. Alle wei­te­ren Ein­bli­cke wur­den abge­lehnt.
Das Match wodurch der TT ent­stan­den ist, war am Sonn­tag um 20:00 Uhr

Wie geht man als Orga in so einem Fall vor?

flo­So: “Nach der Ent­schei­dung sei­tens der 99Liga wuss­ten wir, dass das Team tot ist und sich die Spie­ler wie­der ande­ren Spie­len wid­men wer­den bzw. auch eini­ge Spie­ler erst­mal eine Pau­se neh­men möch­ten. Es wur­den Spon­so­ren kon­tak­tiert, ich habe mich den­noch bei dem Team für den Ein­satz und die gute Zusam­men­ar­beit bedankt, die immer reib­lungs­los ablief. Das Team wur­de ent­las­sen und es wur­den State­ments geschrie­ben, mit dem wir uns bei der Com­mu­ni­ty, bei ande­ren eSports Orga­ni­sa­tio­nen, Spon­so­ren sowie den nicht vor­han­de­nen Fans ent­schul­di­gen woll­ten 🙂”.

Mich hat vor allem eine Fra­ge nach dem 1. Inter­view sehr beschäf­tigt und so wie ich das unter mei­nem Twit­ter Post gese­hen hat­te, inter­es­siert die­se auch ande­re Per­so­nen.

Wie kön­nen sich Orga­ni­sa­tio­nen gegen Chea­ter schüt­zen?

flo­So: “Gar­nicht, solan­ge es kei­ne Kon­trol­le und kei­ne Play­er­card, wie es damals in der ESL gab. Dort über­leg­te man sich halt genau, ob man chea­tet, weil dann wur­de man halt gleich dank Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten meh­re­re Jah­re aus dem Ver­kehr gezo­gen”.

Über die glei­che Fra­ge habe ich mich auch mit zen­fox unter­hal­ten. Er ist Com­mu­ni­ty Mana­ger bei Ares Gaming und geht etwas anders an die Situa­ti­on ran.
 
zen­fox: “Da muss ich auf den Tweet von @TimOstholt ver­wei­sen. Die­ser hat die Situa­ti­on sehr gut zusam­men­ge­fasst. Zumin­dest, was Top Orga­ni­sa­tio­nen im deut­schen Bereich angeht. Er schlägt vor, Chea­ter ver­trag­lich zu bestra­fen. Er geht dort sogar sehr detail­liert auf das The­ma ein. Jedoch sind wir, so wie die meis­ten, eine sehr jun­ge Orga­ni­sa­ti­on, die momen­tan nicht dar­über nach­den­ken kön­nen, finan­zi­el­le Mit­tel für Anwäl­te etc. auf­zu­brin­gen. Daher kann ich mich nur wie­der­ho­len. Man kann nur aufs gute in den Men­schen hof­fen, und das ist, wie sich in den letz­ten Tagen her­aus­ge­stellt hat, kei­ne all zu gut bewähr­te Metho­de.
 
Ich hab mich über die aktu­el­len Pro­ble­me auch mit Mpi­RE unter­hal­ten. Die­ser wur­de ja von tim­bo in unse­rem Inter­view gelobt.
 
Hal­lo Mpi­RE, tim­bo hat dich ja in unse­rem Inter­view her­vor­ge­ho­ben, magst du dich ein­mal kurz vor­stel­len?
 
Mpi­RE: “Kei­ne Ahnung, wie­so er gera­de mich erwähnt hat, aber gut ist jedem selbst über­las­sen. Ich bin Mpi­Re ein alter Mann mit Gicht und Über­ge­wicht bin seit 2017? Aktiv in der DE/CH Sze­ne unter­wegs. Haupt­säch­lich fokus­sie­re ich mich aufs Coa­chen und Mana­gen von Teams, aber ich schaue mir auch ger­ne talen­tier­te jun­ge Spie­ler genau­er an und ver­such die­se zu ver­mit­teln.
 
Du sagst dei­ne Haupt­auf­ga­ben sind das Coa­chen und Mana­gen von Teams. Was zählst denn aktu­ell zu dei­nen gro­ßen Erfol­gen?
 
Mpi­RE: “Puh da gab es so eini­ges, was mir wich­tig war/ist. Eins der bes­ten Momen­te war der Schwei­zer Titel mit Team above, aber auch die Divi­si­on 1 Sea­son mit boos­tey SpiN STF war eine gute Erfah­rung. Der Auf­stieg mit ERN in Divi­si­on 1 war natür­lich auch super. Lei­der gab es bekannt­lich inter­ne Dif­fe­ren­zen, was den Auf­stieg dann doch einen faden Bei­geschmack ver­leiht.
 
Wie fin­dest du die Ant­wor­ten von tim­bo auf mein Inter­view?
 
Mpi­RE: “tim­bo hat mit sei­nem fre­chen Inter­view teil­wei­se recht. In der größ­ten Liga sind vie­le am Schum­meln, weil es ein­fach zu leicht gemacht wird. Wenn man einen Ban kas­siert hat, sieht man den einen oder ande­ren noch mit einem “smurf” auf der Platt­form rum­lau­fen. Aber die Leu­te sind auch zu faul TT’s zu schrei­ben oder ver­ges­sen die nöti­gen Screen­shots. Ich kann den­noch sein gechea­te nicht gut­hei­ßen — so was macht die Sze­ne nur noch mehr kaputt. Ich hät­te mir ein Name Cal­ling mit den ent­spre­chen­den Bewei­sen gewünscht, statt zu sagen er weiß noch das ein paar chea­ten aber die­se dann deckt.
 
Wie fin­dest du es, dass Teams wie das von Arthur in der 99Damage Rele zu Div2 spie­len dür­fen, obwohl min­des­tens ein Spie­ler bewie­se­ner­ma­ßen gechea­tet hat?
 
Mpi­RE: “Ich fand die 99Damage Rege­lung mit der Über­nah­me von Bans echt gut. Hier konn­te man schon ein­mal den Müll her­aus­fil­tern. Ob nun Arthur geschum­melt hat, kann ich nicht sagen, aber das sein Team mit ihm wei­ter­spielt, kann ich nicht für gut befin­den. Hier hät­te man die 2–12 Wochen war­ten sol­len, bevor man mit ihm wie­der Com­pe­ti­ti­ve spielt. Muss aber jeder selbst wis­sen, sie wer­den sich mit der Akti­on halt lei­der nur scha­den. Gene­rell sieht man vie­le Teams die mit “reha­bi­li­tier­ten” Chea­tern spie­len und denen immer wie­der ein neu­es Zuhau­se geben.
 
Du meinst: “Gene­rell sieht man vie­le Teams die mit “reha­bi­li­tier­ten” Chea­tern spie­len und denen immer wie­der ein neu­es Zuhau­se geben.- kannst du dafür ein oder zwei Bei­spie­le geben?
Mpi­RE: “Ich wer­fe hier mal https://liquipedia.net/counterstrike/Banned_players in den Raum. Aber es gibt auch Exper­ten die nicht auf die­ser Lis­te ste­hen. Die Namen sind eigent­lich wei­test­ge­hend bekannt.
 Wenn du eine Sache bei der 99Damage Liga ändern könn­test, was wäre das?
 
Mpi­RE: “Defi­ni­tiv einen Cli­ent mit Anti-Cheat. Auch akti­ve­re AC-Admins die auch mal Stich­pro­ben neh­men von eini­gen auf­fäl­li­gen Spie­lern. Man soll­te dann doch eher mit dem Preis­geld nach unten gehen und mehr AC-Admins ein­stel­len.

Neh­men wir aber Bezug auf das The­ma mit den Orga­ni­sa­tio­nen, die bekann­ten Chea­ter Teams “Unter­schlupf gewäh­ren”. Ich habe mich dazu mit dem Grün­der von SUNBURN unter­hal­ten.

Ich frag­te Ihn, wie sei­ne Mei­nung zu der Tat­sa­che ist, dass Arthur wei­ter­hin 99Damage spie­len (Rele mit ein­ge­schlos­sen) darf. Und sei­ne Ant­wort ist mei­ner Mei­nung nach abso­lut über­zeu­gend und auch im gewis­sen Maße anders.
 
Timo: “Ich fin­de es ein­fach nur abso­lut respekt­los und frech! Da rede ich nicht nur von Arthur son­dern auch vom kom­plet­ten Team, die erschum­mel­ten Erfol­ge ein­fach ein­zu­sa­cken.
Aller­dings bin ich mir ziem­lich sicher, dass sie selbst nach einer erfolg­rei­chen Rele­ga­ti­on (mit oder ohne Cheats) kei­nen Anschluss zu einer Orga­ni­sa­ti­on oder einem Team fin­den wer­den. Der Ruf als Chea­ter-Team bleibt und den bekommt man auch nicht so schnell wie­der los. Das ist auch der Grund , war­um ich mir dem­entspre­chend kei­ne gro­ßen Sor­gen mache.
 
Aber genug vom Chea­ten. Zumin­dest fürs Ers­te. Ich durf­te mich auch mit Dani­el von Recast Gaming unter­hal­ten. Wenn du eine Sache bei der 99Damage Liga ändern könn­test, was wäre das?
 
Dani­el: “Ich wür­de das Besch­wer­den­sys­tem über­ar­bei­ten. Ich fin­de das TT Sys­tem sehr schwie­rig und es soll­ten Admins bei den Rele­mat­ches dabei sein. In den Pro­fi­li­gen und Tour­na­ments gibt es das ja auch. Es soll­te ein­fach ein neu­es Sys­tem zum Beschwer­de­ma­nage­ment geben.
 
Was fin­dest du an dem TT Sys­tem schwer?
 
Dani­el: “Es geht nicht direkt ums schwer sein. Es ist mir ein­fach zu kom­pli­ziert. Man­che Teams machen kei­ne TTs, auch wenn Sie wis­sen, dass dort ein Chea­ter in dem Game drin war. Es ist ein Unter­schied ob man 2:0 gegen die Chea­ter gewinnt oder 0:2 ver­liert. Du ver­lierst dei­ne Punk­te und das kann man sich nicht erlau­ben. Das hat teil­wei­se weit­rei­chen­de Kon­se­quen­zen, die mög­li­cher­wei­se den Abstieg bedeu­ten. Teil­wei­se auch jede Situa­ti­on, jeden Tick raus­zu­su­chen, ist viel zu viel Arbeit.
 
Dani­el, wenn du jetzt einen Admi­nis­tra­tor von der 99Damage auf dem Team­speak hät­test, was wür­dest du Ihm sagen?
 
Dani­el: “Grund­sätz­lich wür­de ich die Jungs erst­mal loben. Sie machen trotz der Pro­ble­me einen super Job und das muss man auch mal sagen. Das The­ma chea­ting ist ein­fach ein viel­schich­ti­ges Pro­blem was nicht so ein­fach zu behe­ben ist. Und da kann man auch der 99Damage nicht ein­fach nur Vor­wür­fe machen. Man darf auch nicht ver­ges­sen, dass die meis­ten das da ehren­amt­lich machen.
 
Inzwi­schen ist auch die Rele­ga­ti­on vor­bei (Stand heu­te d. 09.12.2019) und die Rele­ga­ti­on war im Gro­ßen und Gan­zen ein Witz. Meh­re­re Teams aus Div4 und Div3 haben bekannt­li­cher­wei­se gechea­tet. Da brau­chen wir gar nichts zu sagen..

Inter­es­san­ter­wei­se ist auch Micha­el Decker auf der glei­chen Sei­te wie flo­So, dem Admin hin­ter SFD Gaming. Auch er for­dert eine Play­er­card. Da mich sei­ne Mei­nung sehr inter­es­siert, habe ich mich natür­lich auch mit ihm unter­hal­ten.

Aber lie­ber Micha­el, magst du dich erst mal vor­stel­len?

Micha­el: “Mein Name ist Micha­el Decker und ich bin Grün­der und Geschäfts­füh­rer der Agen­tur TARGET Esports Enter­tain­ment mit Sitz in Ober­hau­sen. Zu unse­rem Port­fo­lio zäh­len unter ande­rem die eben­falls von mir gegrün­de­ten Pro­jek­te Entro­py Gaming, escene.de, Esports Län­der­meis­ter­schaft, CS:GO Vide­os und die Ger­man Cham­pi­ons­hip Series (GCS). Zudem rich­ten wir den Skin­Ba­ron Pokal aus und betreu­en das FIFA-Team von Rot-Weiss Essen. Im Esports bin ich mitt­ler­wei­le seit über 15 Jah­ren aktiv und habe ursprüng­lich als CS 1.6‑Spieler begon­nen.

Wenn du eine Sache bei der 99Damage Liga ändern könn­test, was wäre das?

Micha­el: “An ers­ter Stel­le muss ein bes­se­rer Schutz vor Chea­tern ste­hen, was schon eine Mam­mut­auf­ga­be ist. Denn “mal eben” ein Anti-Cheat-Tool zu imple­men­tie­ren ist alles ande­re als ein­fach. Davon abge­se­hen ent­wi­ckelt sich die Liga in eine gute Rich­tung. Den ein­ge­schla­ge­nen Weg soll­te man ein­fach wei­ter­ver­fol­gen.

Du schreibst: “Davon abge­se­hen ent­wi­ckelt sich die Liga in eine gute Rich­tung.” — Was fin­dest du aktu­ell beson­derst gut an der 99Damage?

Micha­el: “Posi­tiv ist auf jeden Fall die Ein­füh­rung von Off­line-Finals sowie die umfang­rei­che Bericht­erstat­tung, an der im Ver­gleich dazu die ESL Meis­ter­schaft lei­der seit lan­gem krankt. Dass dabei auch die unte­ren Ligen mit ein­be­zo­gen wer­den, ist für die Ent­wick­lung von klei­ne­ren Orga­ni­sa­tio­nen enorm wich­tig und hilf­reich. Auch hier liegt die 99Liga klar vor der ESLM.

Wie fin­dest du es, dass Teams wie das von Arthur in der 99Damage Rele zu Div2 spie­len dür­fen, obwohl min­des­tens ein Spie­ler bewie­se­ner­ma­ßen gechea­tet hat?

Micha­el: “Die 99Liga wird defi­ni­tiv nach die­ser Sai­son eini­ge umfang­rei­che Ände­run­gen an ihrem Regel­werk vor­neh­men müs­sen. Die Clips, die der­zeit von den Über­tra­gun­gen der Rele­ga­ti­on durch Twit­ter geis­tern, schei­nen lei­der vie­le der Befürch­tun­gen, die bereits vor der Rele­ga­ti­on hin­sicht­lich der Cheat­pro­ble­ma­tik geäu­ßert wur­den, zu bestä­ti­gen. Das Ziel muss ganz klar sein, Spie­ler zukünf­tig bes­ser zu über­prü­fen und ins­be­son­de­re Spie­ler, die bereits in ande­ren Ligen gesperrt sind, aus­zu­sor­tie­ren.

Das heißt natür­lich, dass die 99Damage Liga Fremd­li­gab­ans über­neh­men muss. Dazu müss­te das Regel­werk ange­passt wer­den. Ich dan­ke Micha­el für sei­ne Zeit und wir “gehen” zum nächs­ten Gast. Ich darf Sam “Eule” Fer­rei­ra begrü­ßen. Er ist Team Mana­ger bei ad hoc Gaming und hat eini­ge Sachen zu sagen. Mei­ne ers­te Fra­ge bezog sich auf die Spie­ler­päs­se. Was sagt er dazu?

Eule: “An sich ist das kei­ne schlech­te Idee, jedoch sehe ich da auch eini­ge Pro­ble­me. Man wür­de auf ein For­mat auf­sprin­gen, wel­ches die ESL bereits hat­te und auch die­ses konn­te man umge­hen. Ich sags mal so: Wenn jemand meh­re­re Euros für exter­ne Hil­fe aus­ge­ben kann und Kon­takt zu sol­chen Per­so­nen hat, dem traue ich es auch zu offi­zi­el­le Papie­re zu fäl­schen und sich damit wei­ter­hin Anonym unter fal­scher Iden­ti­tät durch die Liga dann zu böl­lern. Der Grund­ge­dan­ke ist aber nicht Schlecht, an der Umset­zung müss­te man dann noch arbei­ten und genau Pfei­len.

Du schreibst: “Der Grund­ge­dan­ke ist aber nicht Schlecht, an der Umset­zung müss­te man dann noch arbei­ten und genau Pfei­len.” (Spie­ler­pass) — Was für Ide­en hät­test du da?

Eule: “Wie man die­sen gestal­tet, was man abge­ben muss usw., ein For­mu­lar natür­lich um die Daten auch ein­se­hen zu dür­fen darf ja heut­zu­ta­ge lei­der nicht feh­len. Wenn man sich so eine Iden­ti­täts-Bestä­ti­gung anschaut, sieht man dass Fir­men oft Ver­lan­gen: Aus­weis mit Licht­bild, eine Bestä­ti­gung des Wohn­sit­zes wie zB eine Strom­rech­nung die nicht älter als 3 Mona­te ist oder ein offi­zi­el­les Schrei­ben vom Amt was auch nicht älter als 3 Mona­te ist, wo man das Datum sieht, Name, Adres­se und halt dass es offi­zi­ell ist (meis­tens Brief­kopf vom Amt, Strom­ver­sor­ger, sowas halt). Und ich den­ke dass dort schon die ers­ten abpral­len wer­den, zumin­dest die, die es nicht ernst mei­nen.
 

Mal eine erns­te Fra­ge. Hand aufs Herz. Wie fin­dest du es, dass Teams wie das von Arthur in der 99Damage Rele zu Div2 spie­len durf­ten, obwohl min­des­tens ein Spie­ler bewie­se­ner­ma­ßen gechea­tet hat? Und wie fan­dest du die Rele­ga­tio­nen im Gene­rel­len?

 

Eule: “Ich finds ok dass das Team spielt, was ich nicht ok fin­de ist, dass sie mit IHM spie­len. Er hat einen Bann kas­siert, von einem AC Tool, wie­so sei erst­mal in der Luft, fakt ist die­ser Bann ist da. Als Team wür­de ich, wenn ich die Chan­ce habe die Rele­ga­ti­on trotz­dem zu spie­len, die­se aber ohne den gebann­ten Spie­ler spie­len, auch wenn er in der Liga spie­len darf. Wie ich die Rele­ga­ti­on fand? Ich den­ke ich fand sie genau so Unter­hal­tend wie alle beson­ders beim Spiel Zero­Se­ven Gera gegen sevenGG muss­te ich auf Infer­no mein Pop­corn aus­pa­cken nach einer bestimm­ten Run­de. Muss ein kras­ser Mana­ger sein von dem ich bis dato noch nix gehört habe (Kap­pa).
 

Du hast geschrie­ben: “Wie ich die Rele­ga­ti­on fand? Ich den­ke ich fand sie genau so Unter­hal­tend wie alle beson­ders beim Spiel Zero­Se­ven Gera gegen sevenGG muss­te ich auf Infer­no mein Pop­corn aus­pa­cken nach einer bestimm­ten Run­de. Muss ein kras­ser Mana­ger sein von dem ich bis dato noch nix gehört habe (Kap­pa).Was genau meinst du damit? Kannst du die Sze­ne für alle die nicht mit dabei waren genau­er beschrei­ben?

Eule: “Ein Mana­ger der Faceit Level 1 ist und plötz­lich Scream ist und nur 1 Taps drückt ist sehr sehr sehr sehr unwahr­schein­lich.” Anbei die Sze­ne.

Mich hat hat die gan­ze Sze­ne natür­lich auch inter­es­siert. Ich ken­ne Level10er mit 2,5k Elo und die drü­cken nicht mal annä­hernd so viel. Ich habe mich umge­hört und bei dem frag­wür­di­gen Spie­ler soll es sich um Qkay han­deln. Er wur­de wäh­rend des Matches auf­ge­for­dert Faceit zu spie­len, damit er sich selbst pro­ofed, was er nicht woll­te. Der Mana­ger von Rai­se Your Edge Gaming hat Ihn sogar dess­we­gen ange­ru­fen. Das gan­ze macht es natür­lich wahr­schein­li­cher, dass es sich dabei um Qkay han­delt. Ich mei­ne, man stel­le sich mal vor, mit was für einem schlech­ten Ruf er jetzt kämp­fen muss. Allei­ne inner­halb des Teams kann so eine Anschul­di­gung viel kaputt machen. Da kommt jetzt natür­lich die nächs­te Fra­ge auf einen zu. War das legid? Eini­ge sagen ja, ande­re sagen nein. War­um also nicht ein­fach für ein Game ein Faceit suchen und das dod­gen? Das gibt einen 30 Minu­ten ban und kei­nen Elo­ab­zug. Und wenn man gera­de eh nicht spie­len möch­te, dann stört es dich ja auch nicht :zwin­ker­zwin­ker:!

Wenn wir schon bei der Div1 sind, kön­nen wir auch ger­ne dabei blei­ben. Hal­lo Elfe­no!

Wie kön­nen sich Orga­ni­sa­tio­nen gegen Chea­ter schüt­zen?

Elfe­no: “Eines der größ­ten Pro­ble­me aus Sicht der Orga­ni­sa­tio­nen ist, dass sie sich fast gar nicht dage­gen schüt­zen kön­nen. Ein­zig und allein die Recher­che über die Spie­ler, wel­che man ver­pflich­ten möch­te, bleibt ihnen. Man könn­te natür­lich sagen es gibt unan­ge­kün­dig­te Besu­che bei den Spie­lern mit einem Fach­mann, der den PC der Spie­ler durch­leuch­tet. Die­ses Prin­zip wäre ähn­lich einer Doping­kon­trol­le. Ich bezweif­le jedoch, dass beson­ders klei­nen Orga­ni­sa­tio­nen, die dafür benö­ti­gen Mit­tel, sei es finan­zi­ell oder zeit­lich, zur Ver­fü­gung ste­hen. Außer­dem setzt die Orga­ni­sa­ti­on, mit der Unter­schrift eines Ver­tra­ges, auch ein gewis­ses Ver­trau­en in die Spie­ler, wel­ches durch das geschil­der­te Prin­zip stark ein­ge­schränkt oder sogar gebro­chen wer­den wür­de.

Und inwie­fern kann die 99Damage da was machen? 

Elfe­no: “Das oben beschrie­be­ne, nen­nen wir es Doping-Prin­zip, also unan­ge­kün­dig­te Haus­be­su­che, wäre auch hier eine Mög­lich­keit gegen Chea­ter vor­zu­ge­hen. Zumal es kei­nen wirk­li­chen Ver­trau­ens­bruch gäbe. Die finan­zi­el­len und zeit­li­chen Mit­tel spie­len dafür hier eine noch bedeu­ten­de­re Rol­le, die es qua­si unmög­lich macht.

Eine rea­lis­ti­sche­re Mög­lich­keit wäre das Ergrei­fen der Eigen­in­itia­ti­ve, indem man unab­hän­gig von geschrie­be­nen Time­ta­bles stick­pro­ben­ar­tig Spie­ler genau­er ins Auge nimmt. Wel­che Spie­ler genau­er betrach­tet wer­den soll­te dem Zufall über­las­sen wer­den. Außer­dem soll­te man das Hin­ter­grund­rau­schen auf Soci­al-Media-Kanä­len auf dem Schirm haben, um so gewis­se Spie­ler genau­er unter die Lupe zu neh­men. Die Liga ist nun mal dafür ver­ant­wort­lich einen fai­ren Wett­be­werb zu gewähr­leis­ten, was sie in letz­ter Zeit lei­der etwas ver­säumt hat. (Beson­ders in den unte­ren Ligen bzw. Rele­ga­tio­nen)

Ein wei­te­rer Punkt, über den sich z.B. der ESBD Gedan­ken machen soll­te, ist wie man jun­gen Spie­lern nahe­bringt, dass sich ein Sieg um eini­ges bes­ser anfühlt, wenn man dafür gear­bei­tet hat. Da bezie­he ich mich auf die Aus­sa­ge von Tim­bo, er wol­le viel Erfolg mit mini­ma­lem Ein­satz haben. Es ent­zieht sich lei­der abso­lut mei­nem Ver­ständ­nis wie man mit so einer Ein­stel­lung durchs Leben gehen kann.

Letzt­end­lich muss man jedoch sagen, dass die Liga nicht an einem ver­bes­ser­ten Anti­cheat-Tool vor­bei­kommt, beson­ders wenn man mit der kon­kur­rie­ren­den deut­schen Liga schritt­hal­ten möch­te.

Hier muss ich noch­mal ein­grei­fen. Ich habe tat­säch­lich bei der 99Damage offi­zi­ell in der Pres­se­ab­tei­lung ange­fragt, habe aller­dings kei­ne Ant­wort auf mei­ne E‑Mail erhal­ten. Hier fin­de ich es natür­lich sehr scha­de, dass die 99Damage sich zu der The­ma­tik nicht äußern möch­te. Allei­ne MiPu hat wenigs­tens einen Hauch einer Andeu­tung nach den gan­zen Wochen raus­ge­hau­en.

Das war das Inter­view. Ich hof­fe es hat euch gefal­len. Auch die­ses Mal bit­te ich um sach­li­che Kri­tik. Wer sich ALLE Inter­views / Fra­gen von jedem noch ein­mal anschau­en möch­te, kann dies hier tun. Ich wün­sche jedem einen schö­nen Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.